Ladeinfrastruktur Stadt, Stadtplanung

Öffentliche Infrastruktur

Angesichts endlicher Ressourcen, der globalen Erwärmung, der zunehmenden Belastung durch Abgase und Lärm rücken umweltschonende und nachhaltige Mobilitätkonzepte zunehmend in den Mittelpunkt. Ein Bedarf, der inzwischen auch von der Politik ernst genommen und mit Förderprogrammen unterstützt wird.

Von den zahlreichen Alternativen zum Verbrennungsmotor, mit welchen in den vergangenen Jahren experimentiert worden ist, setzt sich zunehmend die E-Mobilität durch und verlangt nach der entsprechenden Infrastruktur. Deshalb investiert die Landesregierung Baden-Württemberg in ein 40-Millionen-Euro-Projekt für den Aufbau eines Netzes mit 2000 Ladesäulen für E-Fahrzeuge. Private Investoren, Städte und Gemeinden können sich deshalb ganz aktuell um die Förderung für den Ladeinfrastrukturaufbau bewerben.

Eine große Chance! Denn nicht nur die Umwelt, sondern auch das Image und die Attraktivität eines Ortes profitieren von einer solchen Anbindung.
HUMMEL Systemhaus besitzt bereits jahrelange Erfahrung im Bereich der E-Mobilität und stellt für die anstehenden Infrastrukturprojekte mit REVOLUTION E eine intelligente Ladesäule bereit, die den Bedarf des E-Fahrzeugs erkennt und den Ladevorgang anhand der Energiegewinnung eines vernetzten Gebäudes (Photovoltaikanlage) effizient steuert. Wirtschaftlich hochinteressant und (umwelt)technisch eine kleine Revolution.

Informieren Sie sich über uns und unsere Ladesäule im internet auf
www.hummel-systemhaus.de/leistungen/energie-systeme/e-mobilitaet/
oder unter
www.deine-ladestation.de.

Für eine persönliche Beratung stehen wir gerne zur Verfügung. Denn wichtiger, als die Zukunft vorherzusagen ist es, sie zu gestalten.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.